Bioresonanz-Therapie
Der sanfte Weg zur Heilung ohne Nebenwirkungen
Bei der Bioresonanz-Therapie wird der Gesamtorganismus behandelt. Es gibt deshalb kaum eine Erkrankung, bei der diese Form der Therapie nicht eingesetzt werden kann. Krankheiten können  bereits in einem frühen Anfangsstadium diagnostiziert und therapiert werden.
 
Aber auch bei fortgeschrittenen chronischen Erkrankungen lassen sich Heilungsprozesse in Gang setzen. Die Behandlungszeit variiert verständlicherweise von Patient zu Patient und hängt außerdem von der Schwere der Krankheit ab.
 
Es gibt Fälle, bei denen eine spontane Verbesserung oder gar Heilung bereits nach einer oder zwei Behandlungen erfolgt ist. Kinder reagieren besonders schnell und positiv auf die Bioresonanz-Therapie.
 
Durch ihre äußerst vielseitigen und effektiven therapeutischen Einsatzmöglichkeiten macht die Bioresonanz-Therapie in jüngster Zeit immer mehr von sich reden.
Wirkungsweise
 
Jedes Organ und jede Zelle unseres Körpers hat eine spezifische unverwechselbare Eigenfrequenz bzw. ein Schwingungsmuster, das identifiziert werden kann.
 
Bakterien, Viren und andere Krankheitserreger senden genauso wie die Körperzellen Schwingungen aus. Der Körper eines jeden Patienten sendet also neben den gesunden auch pathologische Schwingungen aus.
 
Diese so genannten Biosignale enthalten buchstäblich alle Infor- mationen, die für eine Therapie notwendig sind. Sie werden mittels Elektroden vom Körper des Patienten abgenommen und vom Bio- resonanzgerät identifiziert; die entsprechenden Gegensignale werden dem Körper zur Abwehr der schädlichen Elemente zugeführt.
 
Auf diese Weise werden störende pathologische Schwingungen neutralisiert bzw. beseitigt und damit der Heilungsprozess in Gang gesetzt.
Bioresonanz
Bioresonanz-Therapie
Einsatzmöglichkeiten
 
Die Bioresonanz läßt sich gleichermaßen zur Diagnose wie auch zur Therapie sehr effektiv einsetzen, z. B. bei:
Preise: je Stunde EUR 60,00
Termine: nach Vereinbarung
Tel.: (0711) 3 70 56 12